Spartipps für Studenten

4 Tipps für Hochschule und Freizeit

Es gibt wohl kaum Studenten und Studentinnen, die die ewige Ebbe im Geldbeutel während des Studiums nicht kennen.

Zusätzlich zu den diversen Spartipps, die ihr auf unserem Blog findet und die generell für alle umsetzbar sind, gibt es konkret für Studenten auch noch viele weitere Angebote und Möglichkeiten zu sparen. Wir stellen euch hier einige davon vor.

 

1. Kostenlos drucken

Skripte auszudrucken geht ins Geld. Bei charly.education könnt ihr einmal pro Monat 160 Seiten in Farbe komplett kostenlos drucken, binden und euch zusenden lassen. Ermöglicht wird dies durch Sponsoren, deren Werbung in eure Skripte gedruckt wird – darunter auch Jobanzeigen der über 500 Werbepartner.

Eure Abschluss- und Hausarbeiten könnt ihr auch ohne Sponsoren – und entsprechend ohne Werbung – sehr kostengünstig ab 6,99 € pro Dokument bei charly.education drucken lassen.

 

2. ISIC – Der internationale Studentenausweis

Mit dem international anerkannten Studentenausweis ISIC (International Student Identity Card) erhaltet ihr in 130 Ländern (auch in Deutschland) insgesamt über 150.000 exklusive Rabattangebote u.a. in den Kategorien Reisen, Bildung, Freizeitaktivitäten, Kunst und Kultur, Essen und Trinken sowie Shopping.

Die ISIC kann von jedem Studenten über ein Onlineformular (mit Immatrikulationsbescheinigung und Identitätsnachweis) beantragt werden. Eure ISIC ist 12 Monate ab Ausstellungsdatum gültig und kostet 15 €.

 

Tipp: Auch Nicht-Studenten bis einschließlich 30 Jahren können eine International Youth Travel Card (IYTC) beantragen. Diese gilt ebenfalls ein Jahr lang und kostet 15 €.

 

3. Befreiung vom Rundfunkbeitrag

Jeder Haushalt in Deutschland muss monatliche Gebühren von 17,50 € zur Finanzierung des öffentlichen Rundfunks entrichten. Dabei ist es völlig unerheblich, ob ihr den öffentlichen Rundfunk nutzt oder nicht. Unter gewissen Voraussetzungen haben Studenten jedoch die Möglichkeit sich von den Rundfunkgebühren befreien zu lassen.

Der Studentenstatus allein reicht nicht aus, um keinen Rundfunkbeitrag bezahlen zu müssen. Eine Befreiung (oder Ermäßigung) ist nur dann möglich, wenn ihr Empfänger von Sozialleistungen (z.B. BAföG) seid oder aus gesundheitlichen Gründen, z.B. wenn eine Hör- oder Sehschädigung vorliegt.

Wenn ihr keine Sozialleistungen erhaltet, könnt ihr einen Antrag auf Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht als Härtefall stellen, wenn euer monatliches Einkommen um weniger als 17,50 € über der Bedarfsgrenze liegt.

Die Befreiung gilt nur für den Gültigkeitszeitraum des zugrunde liegenden Leistungsbescheids (bei BAföG i.d.R. 12 Monate). Mit jedem neuen Leistungsbescheid müsst ihr also auch einen neuen Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen.

Den Antrag könnt ihr online ausfüllen und dann unterschrieben an den Beitragsservice senden. Weitere Informationen findet ihr beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio.

 

Übrigens: Keine Sorge, falls ihr erst jetzt von der Möglichkeit zur Befreiung vom Rundfunkbeitrag erfahren habt, diese kann bis zu drei Jahre rückwirkend bewilligt werden.

 

4. Studentenrabatte

Rabatte für Studenten gibt es wie Sand am Meer. Die Vergünstigungen beschränken sich dabei keineswegs bloß auf euer örtliches Kino oder Fitnessstudio.

Günstige Zeitschriftenabos bekommt ihr z.B. bei der Studenten-Presse. Hier erhaltet ihr bis zu 75% Rabatt auf Abonnements von Zeitschriften und Zeitungen aus den verschiedensten Kategorien.

Im Studium hat man theoretisch am meisten Zeit zum Reisen, bei den finanziellen Mitteln scheitert es aber oft. Einige Reiseanbieter wie z.B. STA Travel haben deshalb spezielle Angebote für Studenten. Allgemeine Reisedeals, nicht nur für Studenten, findet ihr z.B. auch bei Urlaubspiraten oder Travelzoo.

Viele Onlinehändler bieten Pauschalrabatte für Studenten an. Um diese zu nutzen, müsst ihr euch oft einfach mit eurer Hochschul-E-Mail-Adresse als Student registrieren. So bekommt ihr z.B. beim Moderiesen ASOS uneingeschränkt 10% Preisnachlass auf alles oder 15 % Rabatt auf das komplette Sortiment bei Europas größtem Onlineshop für Merchandise EMP.

Viele weitere Angebote findet ihr in Studentenrabatt-Portalen wie unideal.de, studentenrabatte.org oder studentenrabatt.com.

 

 

Habt ihr für eure Kommilitonen und Kommilitoninnen noch weitere Spartipps? Dann teilt sie gerne hier in den Kommentaren oder auf unserer Facebook-Seite miteinander.


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel.: +49 (0)941 696 76 19

Fax: +49 (0)941 750 89 005

» info@coupon-future.de